Schwerpunkte

Vertragsrecht:

 

Sie stehen jeden Tag mit anderen Personen in vertraglicher Beziehung, seien es Kaufverträge beim Erwerb von Gegenständen, sei es ein Mietvertrag hinsichtlich der von Ihnen gemieteten Wohnung, ein Werkvertag bei der Reparatur Ihres Kfz. oder ein Arbeitsvertrag mit Ihrem Arbeitgeber und Vieles mehr.
Sofern jeder Vertragsteil hieraus seine Pflichten erfüllt ist alles in Ordnung.
Was aber bei Leistungsstörungen wie auftretenden Mängeln, Zahlungsverzug, Unmöglichkeit usw.?
Was für Rechte und Pflichten haben Sie jetzt?
An Stichworten seien nur Nacherfüllung, Rücktritt, Kündigung, Verzugszinsen, Schadensersatz oder Beachtung der Verjährungsfristen genannt.
Hier sind dann ein kompetenter anwaltlicher Rat und anwaltliche Hilfe gefragt.



Schadensersatzrecht:


Oft können Sie Ihre vertraglichen Ansprüche gar nicht mehr erfüllt bekommen, zumindest nicht so wie Sie es vereinbart hatten oder entstehen Ihnen unabhängig davon aufgrund Verzögerungen  Schäden, zum Beispiel da Sie Mehraufwendungen  haben oder Ihrerseits Dritten gegenüber im Wort sind.
Auch werden Ihnen von Personen Schäden zugefügt, mit welchen Sie in keinerlei vertraglichen oder sonstigen Beziehungen stehen, denken Sie nur an die Verwicklung in einen Verkehrsunfall. Hier haben Sie plötzlich Schadensersatzansprüche gegen Personen, die Sie nie vorher gesehen haben oder sehen sich entsprechenden Schadensersatzansprüchen ausgesetzt.
Es stellt sich dann die Frage, welche Schadensersatzansprüche Sie haben.
Hier sind dann ein kompetenter anwaltlicher Rat und anwaltliche Hilfe gefragt.

 

 

 

Öffentliches Verwaltungsrecht:


Sie haben oft mit den Behörden zu tun, sei es dass Sie bauen wollen und hierfür eine Baugenehmigung benötigen, sei es dass Sie staatliche Leistungen in Anspruch nehmen wollen, sei es, dass Sie ein Gewerbe betreiben wollen oder ganz banal  Ausweispapiere benötigen.
Oder Sie werden mit Ihrem Grundstück zu Anliegerbeiträgen veranlagt, weiter haben Sie zahlreiche Gebühren, wie Müllgebühren, Wasserversorgungs- und Entwässerungsgebühren zu bezahlen und und und.
Aufgrund der Gesetzesflut, die EU-Vorschriften machen die Sache hierbei sicherlich nicht einfacher, wird die Verwaltungsmaterie immer komplexer.
Sollten Sie nicht erhalten was Sie beantragt haben oder meinen zu viel bezahlen zu müssen oder glauben Sie, dass die Behörde ihr Ermessen nicht richtig ausgeübt hat, um nur einige Knackpunkte aufzuzeigen, ist oft eine umfassende Prüfung erforderlich.
Es stellt sich dann die Frage, wie vorzugehen ist.
Hier sind dann  ein kompetenter anwaltlicher Rat und anwaltliche Hilfe gefragt.



Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht:

Sie werden sich hier fragen, was habe ich als unbescholtener Bürger mit dem Strafrecht und dem Ordnungswidrigkeitenrecht  zu tun.
Aber gehen wir beispielsweise zurück zum Verkehrsunfall. Hier haben Sie fahrlässig eine Person verletzt oder noch schlimmer getötet. Beides mal liegen Straftaten vor.
Oder, wem ist es nicht schon passiert, Sie kassieren Knöllchen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung oder Sie fahren bei Rot über die Ampel womit in der Regel ein Fahrverbot verbunden ist.
Oder Sie werden von Dritten fälschlicherweise einer Straftat bezichtigt.
Oder Sie geraten ganz einfach auf die schiefe Bahn.
Viele weitere Fälle sind denkbar.
Eine drohende Verurteilung, vor allem wenn eine Haftstrafe droht, bildet eine schwerwiegende Zäsur in Ihrem Leben mit in der Regel zahlreichen negativen Folgen.
Hier sind dann ein kompetenter anwaltlicher Rat und anwaltliche Hilfe gefragt.

Erreichbarkeit:

 

Anwaltskanzlei Steinacher

Strombergstraße 24, 72336 Balingen
Tel.:       07433/9318013
               0160/8078285
Fax:       07433/9318799
E-Mail:  rak.steinacher@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hartmut Steinacher